Was ist der Zürcher Hausärztetag?

Der Zürcher Hausärztetag dient als Austauschplattform von Medizin und Politik im Kanton Zürich. Inputreferate bieten Einblicke in Perspektiven der Gesundheitspolitik, Universität, Patienten und Hausärzte zu einer aktuellen Thematik. In einer Podiumsdiskussion sollen Lösungsansätze erarbeitet werden die bei Gesprächen mit Entscheidungsträger eingebracht werden können.


Bisher fanden folgende Hausärztetage statt:


3. Zürcher Hausärztetag 2019: Anreize und Fehlanreize in der Gesundheitspolitik


2. Zürcher Hausärztetag 2018: Junge Zürcher Hausärzte - Wo seid Ihr?


1. Zürcher Hausärztetag 2017: Welche Ärzte braucht der Kanton Zürich?

Rückblick 3. Zürcher Hausärztetag 2019

Der diesjährige Zürcher Hausärztetag verzeichnete mit über 70 Gästen einen Teilnahmerekord. Das Thema „Anreize und Fehlanreize im Gesundheitswesen“ mobilisierte die Zürcher Ärzteschaft, steht es doch im Brennpunkt von Politik und Gesellschaft. Referenten wie Natalie Rickli, Gesundheitsdirektion des Kantons Zürichs, oder Prof. Dr. Mathias Binswanger, Ökonom, trugen mit ihren Voten zum Erfolg des Anlasses bei. 


Zum Bericht